THL – VKU eingeklemmte Person

13. November 2010 um 12:30

Am Morgen des 13. Novembers 2010 wurden wir zusammen mit der Feuerwache 1 und Feuerwache 3 sowie Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die Dohnaer Straße Ecke Spitzwegstraße alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der Löschzug der Feuerwache 3 bereits vor Ort. Die Lage stellte sich folgendermaßen dar: Ein PKW mit einem Insassen war seitlich auf einen Ampelmast geprallt und in Folge dessen wurde der Fahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt. Wir leisteten unterstützende Maßnahmen bei der Rettung des Patienten. Dazu wurde das Fahrzeug zunächst vom Ampelmast wegbewegt und gesichert. Anschließend  wurde die Person mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Nachdem wir bereits wieder eingerückt waren, wurden wir nocheinmal an die selbe Einsatzstelle alarmiert, da bei der Bergung des Unfallfahrzeugs durch den Abschleppdienst der Tank des PKW beschädigt wurde, wodurch größere Mengen Betriebsmittel austraten bzw. auszutreten drohten.

13.11.2010 (BP101111-01) Dresden - VKU PKW knallt gegen Ampel - Fahrer lebensbedrohlich verletzt 13.11.2010 (BP101111-01) Dresden - VKU PKW knallt gegen Ampel - Fahrer lebensbedrohlich verletzt 13.11.2010 (BP101111-01) Dresden - VKU PKW knallt gegen Ampel - Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Pressespiegel: Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Beiträgen von Dresden-Fernsehen & der Sächsischen Zeitung