Dachgeschossbrand auf Försterstraße

10. Oktober 2016 um 10:46

Am Montag, dem 10. Oktober 2016 wurden wir um 02:05 Uhr gemeinsam mit dem Löschzug der Feuerwache Löbtau sowie dem Rettungsdienst zu einem Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses auf der Försterstraße in Gittersee alarmiert.

Wir trafen zeitgleich mit dem Löschzug der Feuerwache Löbtau ein. Vor Ort waren bereits Flammen im Bereich des Daches zu sehen.

Unser Wassertrupp stellte sofort die Wasserversorgung vom nächstgelegenen Hydranten sicher, der Angriffstrupp ging zunächst am Hoftor des Grundstückes in Bereitstellung.
Während dessen unterstützte unser Gruppenführer bei der Lageerkundung, die ergab, dass sich noch eine Person in der Brandwohnung im Dachgeschoss befinden soll.


Fotos: Roland Halkasch

Im weiteren Verlauf des Einsatzes ging unser Angriffstrupp zum Innenangriff in die Brandwohnung vor. Der Wassertrupp leuchtete die Rückseite des Gebäudes aus, war zeitweise mit einem Rohr im Außenangriff im Einsatz und nahm schließlich mit einem Nasssauger Löschwasser auf.

Die Hinweise auf eine vermisste Person bestätigten sich glücklicherweise nicht.

Nach etwa drei Stunden wurden wir aus dem Einsatz entlassen.

Pressespiegel

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Beiträgen: