Brand PKW im Autobahntunnel

1. Juni 2019 um 17:34

Am heutigen Samstag wurden wurden wir gegen 11:20 Uhr zu einem brennenden PKW im Coschützer Tunnel der A17 alarmiert. Der Audi war zunächst wegen technischer Probleme liegengeblieben und fing dann an zu brennen. Der Fahrer konnte sich und seinen Hund in Sicherheit bringen. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Motorraum des SUV in voller Ausdehnung. Der Brand war mit Wasser und Schaum schnell gelöscht.

Als Problem stellte sich dann die Bergung des Fahrzeugs heraus. Vermutlich aufgrund der hohen Temperaturen war der Wagen mit der Betonfahrbahn verklebt. Die Berufsfeuerwehr musste das Fahrzeug mit einem Hydraulikspreizer vom Beton lösen. Dadurch verzögerte sich die Bergung erheblich und die Richtungsfahrbahn war insgesamt für über 2,5 Stunden gesperrt.

Bilder: Roland Halkasch, STF Kaitz