Brand Wiese

18. März 2012 um 18:45

Am Sonntag, dem 18. März 2012 wurden wir um 13:25 Uhr gemeinsam mit einem VLF 20/16 der Feuerwache 3 zu einem Wiesenbrand auf die Marie-Wittich-Straße alarmiert. Während der Anfahrt wurde der Einsatzort durch die Leitstelle über Funk korrigiert, es handle sich um die Dohnaer Straße Ecke Karl-Laux-Straße. Auf der Durchfahrt durch Mockritz war bereits deutliche Rauchentwicklung sichtbar.

An der Dohnaer Straße wiesen uns Kinder vorbildlich den Weg zur Einsatzstelle. Bei unserer Ankunft war bereits eine Fläche von ca. 500 m² Wiese vom Brand betroffen. Die für das Feuer günstigen Windverhältnisse sorgten dafür, dass sich der Brand relativ schnell in Richtung Dohnaer Straße ausbreitete. Der Angriffstrupp ging daher sofort mit einem C-Rohr unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Der Wassertrupp baute die Wasserversorgung von einem ca. 140 m entfernten Hydranten auf. Der Angriffstrupp des kurz nach uns eingetroffenen VLF ging mit der Schnellangriffseinrichtung und später ebenfalls mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Der Wassertrupp löste den Angriffstrupp für die Restlöscharbeiten ab. Im weiteren Einsatzverlauf stellte der Maschinist noch die Wasserversorgung für das VLF über eine B-Leitung sicher. Nach etwa einer halben Stunde war das Feuer gelöscht.

Zuhause war noch einige Nachbereitung des Einsatzes nötig. Um etwa 15:00 Uhr verließen die letzen Kameraden das Gerätehaus.

Foto1 Foto2 Foto3

Tags: