Zwei Einsätze außerhalb unseres Ausrückebereichs an einem Nachmittag

27. November 2013 um 11:30

Am Dienstag, dem 26.11.2013 wurden wir am Nachmittag auf die Bernhard-Shaw-Straße nach Meußlitz alarmiert. Gemeldet wurde ein Brand nach einer Explosion in einem Einfamilienhaus mit vermissten Personen. Die Einsatzstelle liegt im Ausrückebereich der STF Niedersedlitz, die ebenfalls alarmiert war. Unser Anfahrtsweg betrug rund 15 km. Noch auf der Anfahrt kamen Lagemeldungen über Funk, wonach bereits eine Person dem Rettungsdienst übergeben werden konnte und das Feuer gelöscht sei. Ca. 1 km vor Ankunft wurden wir daher wie erwartet abbestellt und traten die Heimreise an.

Ca. 3 Minuten später erhielten wir einen Folgeauftrag auf der Lübbenauer Straße (ebenfalls im Ausrückebereich der STF Niedersedlitz). Dort lief Wasser aus einer defekten Leitung in einer Wohnung im 2. Obergeschoss durch die darunterliegenden Wohnungen bis in den Keller. Wir stellten sofort das Wasser der betroffenen Leitung ab und saugten danach mit Nasssaugern gemeinsam mit einem HLF der Feuerwache Altstadt einen Großteil des Wassers ab. Die meisten betroffenen Mieter handelten schon vor unserer Ankunft selbst und verhinderten so noch größere Schäden. Eine Mieterin konnte vorerst nicht wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Durch Wasserschäden an der Elektoinstallation bestand Brandgefahr woraufhin wir den Strom in der gesamten Wohnung abschalteten.

Bilder

Kameraden bei Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle

Kameraden bei Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle

Kameraden machen den Nasssauger wieder einsatzbereit

Kameraden machen den Nasssauger wieder einsatzbereit