THL Wasser im Keller

14. Dezember 2010 um 23:33

Am Dienstag, dem 14. Dezember 2010 wurden wir um 20:56 Uhr gemeinsam mit dem HLF 20/20 der Feuerwache 4 unter der Stichwort “ THL – Wasser im Keller“ auf die Halbkreisstraße alarmiert. Der Einsatz selbst bot sich wie man es von Einsätzen dieser Art kennt recht unspektakulär dar – mit 2 Nasssaugern konnte der größte Teil des Wassers, das in Folge eines Heizungsschadens ausgetreten war, schnell aus dem Keller entfernt werden.

Nervenaufreibend für uns war erst der Abmarsch: Die Straße auf der das LF 16/12 abgestellt war, war stark abschüssig und sehr glatt, sodass das LF 16/12 schon bei den sachtesten Anfahrversuchen seitlich in Richtung Bordstein zu rutschen begann. Dabei kam es auch einem Baum sowie einem davor abgestelltem PKW immer näher. Auch die am Vortag präventiv aufgezogenen Schneeketten vermochten dies nicht zu verhindern. Daher musste der PKW umgeparkt und die Eisschicht auf der Straße rund um das LF mit Spaten, Schaufeln und der Feuerwehraxt entfernt sowie die Fahrbahn gestreut werden.

101214thl1 101214thl2

Daraufhin entscheid man sich für die sicherste Route in Richtung Heimat. Auf dem Weg fiel uns ein PKW auf, der quer auf den Straßenbahnschienen am Westendring stand. Der Fahrer hat aufgrund des Schneetreibens die Straße nicht mehr von den Gleisen unterscheiden können und geriet somit auf die Straßenbahnschienen. Beim Versuch die Gleise zu verlassen stellte sich sein Fahrzeug quer. Über die Leitstelle ließen wir die DVB informieren. Anschließend sicherten wir den Bereich gegen fließenden Verkehr und zogen den PKW auf die Straße.

Abschließend möchten wir uns bei den Kollegen der Feuerwache 4 für die Unterstützung bedanken!