Rückblick auf den Juni 2014

18. Juli 2014 um 13:57

Einsatzgeschehen

Der Juni 2013 ist mit 34 Einsätzen (1.13/Tag) wieder ein vergleichsweise einsatzreicher Monat gewesen. Auch wenn es sich überwiegend um kleinere Einsätze handelte, gab es ein recht turbulentes Wochenende, an dem wir, neben ein paar kleineren Einsätzen, zu 3 größeren Bränden in weniger als 48 Stunden  alarmiert wurden. Dabei handelte es sich um einen brennenden Keller in Leubnitz-Neuostra, eine brennende Gartenlaube in Gittersee sowie einen Brand im Flur eines Hauses in Leuben (Ausrückebereich der STF Niedersedlitz).

HLF der Feuerwache 4 bei einem Verkehrsunfall in Plauen

HLF der Feuerwache 4 bei einem Verkehrsunfall in Plauen

Einsatzkräfte versorgen einen Patienten bei einem Brand in Leuben

Einsatzkräfte versorgen einen Patienten bei einem Brand in Leuben

Einsatzkräfte und Fahrzeuge bei einem nächtlichen Verkehrsunfall auf der Innsbrucker Straße

Einsatzkräfte und Fahrzeuge bei einem nächtlichen Verkehrsunfall auf der Innsbrucker Straße


Bilder: Roland Halkasch und STF Kaitz

Dienstsport

Im Juni wurde wie üblich wieder viel Sport getrieben. In gewohnter Weise wurde mit Nachbarn und Freunden mehrmals wöchentlich gelaufen und Fußball gespielt. Gefreut haben wir uns über einen Besuch der Kollegen der Feuerwache 5. An einem Samstag-Nachmittag spielten wir gemeinsam im schönen Kaitz eine Runde Fußball mit den Besatzungen von HLF und Drehleiter.

HLF und Drehleiter der Feuerwache 5 beim Auswärtsspiel in Kaitz

HLF und Drehleiter der Feuerwache 5 beim Auswärtsspiel in Kaitz

Sonstiges

Anfang des Monats fand ein Pressetermin auf der Feuerwache Übigau statt. Dort wurde ein relativ neuer Einsatzplan zum Schutz von Kulturgütern vorgestellt, für den wir im ersten Abmarsch vorgesehen sind. Weitere Informationen dazu finden Sie in einem Artikel der Onlineausgabe der Sächsischen Zeitung.

Print This Post