Türöffnung, Hydrobelüftung & mehr

23. Oktober 2014 um 20:56

Zum heutigen Dienst übten wir wichtige Bestandteile welche in Brandeinsätzen routiniert laufen müssen. Die Kernthemen waren dabei: Türöffnung, taktisches Vorgehen im Brandraum (Personensuche) und Hydrobelüftung.

Für die Übung wurde die Fahrzeughalle mit allen möglichen Gegenständen „verwüstet“. Das I-Tüpfelchen war die Nebelmaschine sodass die Sicht so weit wie möglich eingegrenzt wurde.

Nachdem alle anwesenden Kameraden die Übung durchgeführt hatten wurde die Hydrobelüftung demonstriert. Für diese Belüftungsmethode benötigt man ein Hohlstrahlrohr. In einem verrauchten Raum kann dann, von innen, mit einem Sprühstrahl aus dem Fenster eine Belüftung durchgeführt werden. Dabei sollte jeweils links, rechts, oben und unten Platz gelassen werden, damit der Rauch dort abziehen kann.

IMG_0630

Aufbau des Löschangriffs