Ehrung für Gründer der Feuerwehr Dresden

22. November 2017 um 17:02

Es ist eine gute Tradition geworden, den verstorbenen Dresdner Feuerwehrkameraden / -kameradinnen zu gedenken. In den letzten Jahren hat sich dies in den einzelnen Stadtteilfeuerwehren von Dresden zu einem denkwürdigen Anlass entwickelt, der in unterschiedlichen Gedenkveranstaltungen vorgenommen wird.
So auch auf dem Dresdner Trinitatisfriedhof, wo sich die Grabstellen vom Gründer der Feuerwehr Dresden, Branddirektor Gustav Ritz und dem Mitbegründer des Feuerwehrverbandes für Dresden und Umgebung, königlicher Feuerlöschinspektor Friedrich Wilhelm Scholle befindet.

Eine Abordnung der Dresdner Feuerwehr war vor beiden Grabstellen angetreten und lauschten den Gedenkworten des Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden e.V., Kam. Klaus-Karsten Kirchhöfer.  Die anschließenden Klänge des Trompeters vom Feuerwehr Blasorchster BO112 lockten einige Besucher des Friedhofs an.
Abschließend wurden auf beiden Grabstellen Blumengebinde abgelegt und kurze Fachgespräche über diese beiden bedeutenden Dresdner Persönlichkeiten geführt.