Brand einer zweistöckigen Baracke

21. Juli 2018 um 22:09

Am heutigen Samstag wurden wir gegen 5:50 Uhr zu einem Barackenbrand auf der Nöthnitzer Straße alarmiert. Einige Kameraden berichteten bereits beim Eintreffen im Gerätehaus von der sichtbaren Rauchwolke. Wir erreichten die Einsatzstelle nach den Kameraden der Feuerwache 5.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich aufgrund der Bauweise des Gebäudes als schwierig. An die Brandherde kam man weder von innen noch von außen direkt heran. So wurde damit begonnen das Dach zu öffnen. Die Feuerwache 1 brachte dazu einen großen Trennschneider. Mit dessen Hilfe wurden Streifen im Dach geöffnet um die Zwischenschichten mit Schaum fluten zu können.

Aufgrund der Außentemperaturen und dem Arbeiten mit Pressluftatmern war der Fortschritt aber sehr langsam. Aus diesem Grund wurde das THW um Unterstützung gebeten. Die Kameraden des THW unterstützten die Kräfte der Feuerwehr dann mit 2 LKWs mit Ladekränen. So wurden die Metallplatten des Daches angehoben und vom Dach entfernt.

Nach dem unsere Trupps alle 2 mal unter PA im Einsatz waren, wurden wir gegen 11:30 Uhr aus dem Einsatz entlassen. Nach der Rückkehr ins GH musste noch die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und die verschmutzten Einsatzsachen zur Reinigung vorbereitet werden. So konnten die Kameraden mit etwa 6 Stunden Verspätung in ihr verdientes Wochenende starten.


Bilder: Roland Halkasch