Baum auf Gostritzer Straße drohte auf Haus zu stürzen

11. Februar 2014 um 16:37

Am späten Montagnachmittag wurden wir gemeinsam mit einem HLF und der Drehleiter der Feuerwache 5 auf die Gostritzer Straße alarmiert. Vor Ort hatte ein Anwohner versucht, einen Baum zu fällen, brach die Arbeiten dann jedoch ab, da der Baum auf ein Wohnhaus zu stürzen drohte.

Bei unserer Ankunft steckte die Kettensäge des Anwohners noch im Baum, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Richtung eines hangabwärts befindlichen Wohnhauses neigte. Die übrig gebliebene Bruchleiste des ca. 25 cm starken Stammes war weniger als 5 cm breit. Wir sicherten zunächst gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwache 5 den Baum ab, sodass wir ein ungewolltes Kippen in Richtung Wohnhaus weitestgehend ausschließen konnten. Anschließend wurde der Baum über ein Stahlseil vom HLF der Feuerwache 5 in Richtung Straße zu Fall gebracht ohne dabei Schäden anzurichten. Abschließend wurde der Baum mit der Motorkettensäge durch einen Kollegen der Feuerwache 5 aufgearbeitet und schließlich weitestgehend von der Straße geräumt.

Einsatz der Drehleiter

Einsatz der Drehleiter

Einsatzkräfte

Einsatzkräfte

Einsatzkräfte

Einsatzkräfte


Nach ca 1.5 Stunden waren wir wieder in Kaitz. Dies war bereits der 3. Einsatz des Tages.