Absicherung Rettungshubschrauber

21. April 2011 um 23:02

Zu unserem Ausbildungsdienst am Donnerstag, dem 21. April 2011 fuhren wir planmäßig auf die Feuerwache 4. Dort wurden wir bereits von Ausbildern der Höhenrettung der BF Dresden erwartet. Geplant war eine Ausbildung zum Thema Retten/Selbstretten. Nach einer kurzen Einweisung befanden sich alle Kameraden sowie die Ausbilder auf dem Übungsturm als wir plötzlich alarmiert wurden.

Es ging zu einem Kleinbrand auf die Gostritzer Straße. Wir trafen kurz vor dem mitalarmieren VLF 20/16 der Feuerwache 3 ein und mussten lediglich Restlöscharbeiten durchführen. Das VLF meldete sich umgehend frei und erhielt sofort den nächsten Auftrag, nur einige 100 Meter von dieser Einsatzstelle entfernt. Kurz darauf meldeten wir uns ebenfalls frei und machten uns auf den Rückweg nach Löbtau.

Unmittelbar danach wurden wir vom VLF nachgefordert und erhielten von der Leitstelle einen neuen Einsatzauftrag „Absicherung Rettungshubschrauber Zschertnitzer Straße“. Also wendeten wir und sicherten den „Landeplatz“ gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwache 3 ab. Nach etwa 30 Minuten war auch dieser Einsatz für uns erledigt und wir machten uns wieder auf den Rückweg.

Leider reichte die Zeit nicht mehr aus, um die Ausbildung wie geplant durchzuführen, wir möchten uns trotzdem für die Bereitschaft der Kollegen der Höhenrettung bedanken.

IMGP6377 IMGP6380 IMGP6392 IMGP6407 IMGP6419

Fotos: M. Harzbecker

Am Gerätehaus ließen wir den Dienst gemütlich mit Gegrilltem ausklingen. Später am Abend wurden wir zum 3. Mal an diesem Tag alarmiert. Über die darauf folgenden Osterfeiertage hatten wir außerdem 6 weitere Einsätze.